Menü

Review 36 Steps

Finden

Der Killer ist der Knüller!
von Lovecraft

Ein furchterregender Gedanke vorweg: Kann es sein, daß die Schöpfer dieses Machwerks die Intention hatten, einen ernstgemeinten Horrorfilm zu drehen? Zumindest ansatzweise oder in einzelnen Szenen? Kaum auszudenken...

Nüchtern betrachtet ist "36 Steps" schlicht und einfach ein schlechter, dummer und permanent überbelichteter Streifen, der allerdings trotzdem einen nicht zu unterschätzenden Unterhaltungswert besitzt (ein vergleichbares Beispiel war vor einigen Jahren "Naked Weapon"). Dieser Film wimmelt vor absurden Momenten und Charakteren und wird dadurch nicht langweilig. Absolutes Highlight ist der Killer, ein kurzatmiger, unrasierter, debil starrender Fettsack mit schlechten Zähnen und einem lächerlichen Strickmützchen. Sein erster Auftritt kommt ziemlich überraschend, so daß ich mich doch ein wenig erschrocken habe, bevor ich in das schallende Gelächter des restlichen Publikums mit eingefallen bin. Großartig!

Wenn ich Geld ausgegeben hätte, um 36 Steps zu sehen, hätte ich mich möglicherweise geärgert. So, als Dauerkarten-Zwischenhappen war es ganz lustig und für einen DVD-Trashabend eine Empfehlung wert.

staunte im Cinemaxx 6, Berlin

26 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

36 Steps
  • Score [BETA]: 42
  • f3a.net: 3.7/10 26
  • IMDb: 4.7/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-20 05:35

Archiv Suche


oder ?
crazy