Menü

47 Meters Down

Finden
InfosPosterReviews Ratings

47 Meters Down
Großbritannien 2017
Regie Johannes Roberts

Aus dem offiziellen Programm:
Hai-Alarm im Tropenparadies! Eigentlich wollten Kate und Lisa bei ihrem Mexikotrip einfach nur die Sau rauslassen und sich vielleicht noch einmal selbst beweisen, dass sie keine Langweiler sind. In feuchtfröhlicher Feierlaune entscheiden sich die beiden dann vor Ort aber natürlich genau für die falschen Jungs, den falschen Ausflug und das falsche Boot, um ein wildes Abenteuer zu erleben. Was als Käfigtauchgang runter zu einer Gruppe zähnefletschender Haie beginnt, wird so schnell vom Urlaubshighlight zum Horrortrip ihres Lebens. Denn – ihr ahnt es – 47 Meter unter dem Meeresspiegel stranden unsere Mädels und sitzen in ihrem rostigen Tiefseegefängnis fest.

Die Frage, ob die Welt noch einen weiteren Hai-Film braucht, hätten wohl viele mit einem klaren NEIN! beantwortet. Das hält Genreroutinier Johannes Roberts allerdings nicht davon ab, trotzig mit einem überraschend packenden Thriller dagegen zu halten, der alle Zweifler Reue straft. Denn selbst wenn die Kernidee kein Novum ist, so ist der handwerklich perfekt inszenierte Unterwasserausflug doch einer der effektivsten Horrorthriller des Jahres. Das amerikanische Publikum belohnte das mit einem dreimal so starken Einspielergebnis, wie Insider dem Film zugetraut hätten, und machte 47 METERS DOWN zum echten Erfolgshit.
Locked in a crashed cage 47 meters under water and circled by white sharks, two women are running out of breath. Johannes Roberts’ (THE OTHER SIDE OF THE DOOR) latest horror thriller serves its nerve-wracking setting in a highly efficient manner.
Zurück

Filminfos

Official Selection 2017

 
Zurück

Bewertungen

47 Meters Down
  • Score [BETA]: 55
  • f3a.net: 5.7/10 35
  • IMDb: 5.8/10
  • Rotten Tomatoes: 54%
  • Metacritic: 52/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-04 12:28

Archiv Suche


oder ?
crazy