Menü

Review ABCs of Superheroes

Finden

Höhepunkt des schlechten Geschmacks
von Leimbacher-Mario

Wenn mir die "ABCs of Death"-Teile gefallen, müsste das doch bestimmt auch mit Trash bzw. Superhelden funktionieren, oder? Auf einem Festival mit einem lachfreudigen, vielleicht trash-affinen, angetrunkenen Publikum sicher, zu Hause alleine käme ich mir etwas blöd vor. Aber trotzdem großes Lob für den Mut, das komplette Alphabet so durchzuziehen, ohne wirkliche Kompromisse, voll mit Quatsch & Gehirnresten!

Macher dieses Schundwerks & puren Trashs, ich feier euch & hatte meinen Spaß! Man sollte das Ganze einfach zu keiner Sekunde ernst nehmen & sich richtig betrinken. Von Menstru-Girl bis Fist Fuck Squad - es geht nicht bescheuerter! Jeder mit auch nur ansatzweise schlechtem Geschmack kann das nicht haten. Für mich eine Partygranate & es hat funktioniert auf dem Fantasy Filmfest. Natürlich nicht jeder Buchstabe, aber es gab genug Lacher, sogar Ausraster. Schön, dass aus einer "ABCs of Death"-Abweisung solch ein krankes Projekt entstehen konnte. Und das aus Deutschland - herrlich! Gaststars von Fettes Brot über Uwe Boll bis Jörg Buttgereit inklusive, politische Correctness turned off!

Alles wird billigst durch den Kakao gezogen - von Präsidenten, Satan, Jesus, Hitler bis Filmstars oder natürlich Comichelden - Hände hoch, hier wird scharf geschossen. Mit allen möglichen Körperflüssigkeiten, zuerst auf Kinder & Behinderte! Von Troma bis Marvel, von Porno bis Trash - alles in den Schrottmixer, reinspucken & ordentlich durchrühren! Sharknado ist ein ernstzunehmender Arthaus-Film dagegen - ich übertreibe nicht! Eigentlich reicht kein Bier, es muss eher Tequila her. Trash-Tequila von Kik natürlich. Oder noch besser Urban. Und bevor jetzt irgendwelche Kunst-Banausen daherplappern, wie blöd das doch sei & früher war alles besser usw. - STFU!

Etwas zu lang ist er vielleicht, obwohl manche Buchstaben schon zusammengelegt wurden - aber viel heftiger kann Trash nicht werden. Ein kleines Wunder, den auf großer Leinwand zu sehen - danke, Fantasy Filmfest! Bitte mehr davon, ab & zu. Alleine zu Hause - nein! Mit durchschnittlichen Freunden - ich weiß nicht, ob die dafür bereit sind. Aber mit dem geübten Publikum - hell yeah! Und Brüste galore, fast in jedem Kurzfilm, alle Farben, Formen & Größen! Man traut sich kaum, eine gute Note zu verteilen, ich komme aber nicht drum herum! Manchmal muss es einfach lebsch, kindisch, nerdig, schlimm - Trash halt, von Machern, die ihr niedriges Niveau ausreizen, ihre Vorbilder genau kennen!

Fazit: für Trash-Fans ein Fest, auch wenn etwas mehr Budget gutgetan hätte & natürlich nicht jeder Lacher sitzt. Alkohol ist so oder so Pflicht!

goutierte im Residenz, Köln

33 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

ABCs of Superheroes
  • Score [BETA]: 55
  • f3a.net: 5.5/10 33
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-15 00:24

Archiv Suche


oder ?