Menü

Review American Psycho

Finden

von D.S.
Tja, viel neues kann nicht mehr gesagt werden, aber ich war doch ehrlich gesagt positiv vom Film überrascht - nachdem hier ja einiges an Kritik laut geworden war ;-) Ich kenne das Buch nicht ... und konnte so vielleicht auch gar nicht enttäuscht werden. Die Festivalsprecherin erzählte uns übrigens von jemandem aus Frankfurt, der Bret Easton Allis kenne und sich mit ihm über die Verfilmung unterhalten habe, und wollte uns auf Anfrage in den nächsten Tagen mal mitteilen, was maestro selbst vom Film hält. Nun gut - sicherlich gab es schon explosivere Filme als diesen. Aber ich fand, daß er es ungemein gut schaffte, den Zuschauer in die Story hineinzuziehen ... hatte etwas wirklich böses, der Protagonist, und wurde überzeugend kalt gespielt. Ansonsten, mein Gott, die 80er eben - d.h., solche Yuppie-Fressen findet man wohl nicht mehr. Aber vergleicht diesen Charakter mal mit dem Protagonisten von "Fegefeuer der Eitelkeiten". Egal ob Verfilmung oder Buch. Dann ist "American Psycho", glaube ich, doch im richtigen Licht. und vor allem ... gnadenlos zynisch :-) Wie heißt es so schön: "Wußte zu unterhalten". Das Kino hier in Berlin war übrigens offiziell ausverkauft ... aber tatsächlich gab es vereinzelt noch freie Plätze. Abschließend: 7,5 Punkte, und schon empfehlenswert für alle, die mal wieder einen tag haben verstreichen lassen, ohne jemanden umzubringen ;-) Ab 7.9. ganz normal im Kino nachzuholen.

war im Royal Palast, Berlin

36 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

American Psycho
  • f3a.net: 7.4/10 36
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-16 07:01

Archiv Suche


oder ?