s An Angel for May (2002) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews An Angel for May

Finden

Reviewer

Christian * 6.0

An Angel For May

Wie jedes Jahr, war auch dieses Mal wieder ein Kinderfilm im Programm enthalten. Am Donnerstag um 18 Uhr 15 im kleinen Grindel trafen sich etwa 50 "hartgesottene" Fans, um sich von diesem kleinen britischen, altmodischen Film verzaubern zu lassen.

Eines vorweg: Einige werden sich wieder gefragt haben, was ein solcher Film auf dem Festival verloren hat, Andere, obwohl "Faster Pussycat... Kill Kill"-T-Shirts tragend, sich beim Abspann eine kleine, feine Träne aus dem Auge wischen.

Die Story, mal wieder eine Zeitreisen-Nummer, gibt der eigentlichen Message des Films nur den Rahmen. Auf bombastische Time-Tunnel-Effekte wird verzichtet, ebenso auf zahlreiche Zeitsprünge mit dümmlichen Veränderungstwists.

Statt dessen scheint viel wichtiger der Vergleich zweier Zeiten, in denen britsche Kinder mit ihren Problemen zu kämpfen haben. Im Hier und Heute eher die im Vergleich harmlosen, alltäglichen in der Familie, im zweiten Weltkrieg die existentiellen u. deren Auswirkungen auf ein ganzes Leben.

Die Kraft des Films liegt in seiner Schlichtheit u. der Qualität der Story. Ebenso überzeugend sind die Darsteller, in Nebenrollen erstklassig u.a. Tom Wilkinson u. Hugo Speer (Beide gehörten zu der Tanzcombo in "Ganz oder Gar nicht").

Den Kids von heute (nicht Allen!)ist die Story wahrscheinlich schon wieder viel zu langweilig, es ist eher der Film für die Eltern von heute, die sich solche Filme für die Kids wünschen

Aber für mich wieder eine tolle Entdeckung im Rahmenprogramm

guckte im Grindel, Hamburg

4 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

An Angel for May
  • f3a.net: 6.5/10 4
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-10-31 07:47

Archiv Suche


oder ?