Menü

Review Blade of the Immortal

Finden

Wurmkur
von D.S.

Takashi Miikes erster Film! Hm, nee, nochmal: Takashi Miikes erster Film seit Langem, der mir fast vorbehaltlos Spaß gemacht hat!

Und ich kann gar nicht mal genau sagen, warum. Vielleicht, weil er erstaunlich straight erzählt ist, und das trotz der üblichen Überlänge. (Aber kann man das eigentlich wirklich noch Überlänge nennen, wenn heutzutage auch eine simple Actionkomödie wie KINGSMAN 2 volle 140 Minuten lang ist?) Vielleicht, weil seine Helden ausnahmsweise mal sympathisch daherkommen. Seine Heldin, zumindest. Kunststück, es handelt sich um ein süßes kleines Mädchen. Vielleicht aber auch, weil die übertrieben skurrilen, anstrengenden Nebenfiguren, mit denen Miike in vielen seiner jüngeren Werke nur so um sich geworfen hat, hier nur in homöopathischen Dosen verabreicht werden. Und weil der Film immer wieder humorvoll ist, ohne aber seinen ernsten Kern – einen klassischen Rache-Plot – einer albernen Klamotte zu opfern. Wobei, am besten gefallen hat mir ja vielleicht sogar, dass unser stolzer unsterblicher Held sich bei fast jedem Kampf andauernd schwere Verletzungen zuzieht und über 80% des Films wie ein halbtotes Wrack durch die Gegend schlurft. So gar nicht heldenhaft eben. Und dadurch umso menschlicher.

Nein, ich kann es nicht genau festmachen. Ich weiß nur, dass mich BLADE OF THE IMMORTAL insgesamt sehr gut unterhalten hat und mir nur äußerst selten auf die Nerven gegangen ist. Obwohl Schwertkampf-Spektakel nun wirklich überhaupt nicht mein Genre sind und die Kämpfe selbst irgendwann dann doch ein wenig ermüdend wirken.

Egal, hier gibt es immer wieder hübsch Tempo, nett viel Blut, einen Bodycount jenseits von Gut und Böse und dazu gegen Ende auch noch echten moralischen Tiefgang: Mehr kann man von einem solchen Film in der heutigen Zeit eigentlich kaum erwarten. 7 von 10 Punkten, Samuraifreunde vergeben gerne noch einen mehr; ausdrückliche Fans Miikescher Skurrilitäten vielleicht einen weniger. Banzai!

war im Cinestar, Frankfurt

41 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Blade of the Immortal
  • Score [BETA]: 72
  • f3a.net: 7.3/10 41
  • IMDb: 7.7/10
  • Rotten Tomatoes: 67%
  • Metacritic: 71/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-11 04:04

Archiv Suche


oder ?