Menü

Blessed Are Those Who Thirst

Finden
InfosReviews Ratings

Blessed Are Those Who Thirst
aka Salige er de som tørster
Norwegen 1997
Regie Carl Jørgen Kiønig

Aus dem offiziellen Programm:
Oslo in Angst! Jedes Wochenende überschüttet ein Unbekannter Wände mit Litern von Blut. Doch die wichtigsten Indizien für die Serienmorde fehlen: die Leichen der Opfer. Die taffe Kommissarin Hanne Wilhelmsen und ihr smarter Partner Håkon Sand stehen vor einem Rätsel. Ohnehin bereits völlig überlastet, übernehmen sie nur widerwillig einen zweiten Fall, die brutale Vergewaltigung einer Studentin. Erst als sie merken, daß die Verbrechen miteinander in Verbindung stehen, ahnen sie, mit welch einem bestialischen Täter sie es zu tun haben ...
Horror, Mitgefühl, blanke Angst - dieser Serial Killer-Thriller nach einer Vorlage der Bestseller-Autorin Anne Holt ist ein Urknall des Schreckens. Er stürzt die Zuschauer in ein Wechselbad der Gefühle und läßt ihnen nicht die geringste Chance, unberührt oder unbeteiligt zu bleiben. Bei ihr können sich Folkerts & Co. noch einiges abgucken: Kjerstil Elvik gibt die lesbische und trinkfeste Ermittlerin mit schier unglaublicher Verve, aber auch tragischer Verletzlichkeit. Kein Wunder, daß der packende und intelligente Gänsehautschocker mit Anklängen an SILENCE OF THE LAMBS und KISS THE GIRLS auf Anhieb zum besten und wohl auch erfolgreichsten Film des Jahres in Skandinavien avancierte.
A classic mixture of thrill and traditional cop story. Centred around the Oslo Police Departement, with the unconventional female police officer Hanne Wilhelmsen in the lead of action. A beastly, racist and sexually motivated madman and killer is on the loose and the police must find him before he strikes again...
Zurück

Filminfos

Premieren / Previews 1998

 
Zurück

Bewertungen

Blessed Are Those Who Thirst
  • f3a.net: 6.3/10 2
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-11 21:39

Archiv Suche


oder ?