Menü

Blue Remains

Finden
InfosReviews Ratings

Blue Remains
Japan 2000
Regie Takabayashi Hisaya, Takizawa Toshifumi

Aus dem offiziellen Programm:
2142: ein nuklearer Krieg hat die Oberfläche der Erde zerstört. Nur wenige haben die Katastrophe überlebt und siedeln nun auf dem unendlichen Grund der Meere, geknechtet von der Allmacht eines Computerhirns. Als die Unterwasser-Ressourcen allmählich knapp werden, beginnen die Maschinen Jagd auf Menschen zu machen. Einzige Hoffnungsträgerin ist die geheimnisvolle Amamik, die achtzig Jahre lang im Tiefschlaf lag, und der es vorherbestimmt ist, die Erde zu retten. Ein kleines Mädchen im Kampf um die Zukunft der Menschheit. Sie allein kann sich an die einstige Schönheit des blauen Planeten erinnern und weiß, wofür es sich zu sterben lohnt...

Der neue 3D-Sciencefiction von den Machern von Alice erweist sich als philosophischer Actioner irgendwo zwischen opulenter Bildoper und rasantem Thrillride. Computeranimiertes Kino wie Fans es sich wünschen und die geniale Ergänzung zu dem mit Spannung erwarteten FINAL FANTASY.


AD 2142. Patrol troops find the mysterious girl Amamik. Initially, she seems to be the survivor of an underwater city destroyed by the machine-made creature Gardom. But a surprising fact reveals that she has been asleep for eighty years inside the spaceship that crashed during the final nuclear war. Amamik - the only human being who remembers how beautiful Earth once was, fights against Gardom’s creator, Mother Six, for the rebirth of our planet and the future of mankind.
Zurück

Filminfos

Focus Asia 2001

 
Zurück

Bewertungen

Blue Remains
  • f3a.net: 2.3/10 3
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-12-05 23:26

Archiv Suche


oder ?
crazy