Menü

Review Body

Finden

Party On, Girls!
von Lovecraft

So läuft das also ab, beim typischen Mädelsabend: Die Freundinnen Holly, Cali und Mel wollen am Freitagabend vor Weihnachten crazy einen draufmachen und feiern zu dritt eine Party auf dem abgelegenen Landsitz von Calis Onkel Dagobert. Als sich, wie zu erwarten war, herausstellt, daß ***SPOILER***Onkelchen in Wirklichkeit gar nicht der Eigentümer der feudalen Hütte ist, sind nicht nur die Alkoholvorräte arg dezimiert, sondern auch der Hausmeister liegt schon arg lädiert am Fuße der Treppe. Was tun?

"Body" ist ein recht nettes Bitches-Kammerspiel und, obgleich mehr psychologische Studie als Schocker, durchaus intensiv. Natürlich ist die Ausgangssituation nicht restlos originell, es ist aber trotzdem packend zu erleben, wie moralische Werte und freundschaftliche Bindungen im Rahmen einer Streßsituation verschoben, angepaßt, zerfetzt werden. Es war wohl doch eher fatal, daß hier ausgerechnet das Alpha-Weibchen, das die Zügel in die Hand nimmt, nicht die hellste Leuchte ist (Scrabble!).

Die Mädels spielen angenehm natürlich, nur der unvermeidlich ins Szenario platzende Freund von Protagonistin Holly ist restlos fehlbesetzt, der paßt absolut gar nicht ins Bild.

Kann man gucken.

war im Cinestar, Berlin

38 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Body
  • Score [BETA]: 60
  • f3a.net: 5.3/10 38
  • IMDb: 6.7/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-15 21:30

Archiv Suche


oder ?