s Captain Kronos - Vampire Hunter (1972) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Captain Kronos - Vampire Hunter

Finden

Reviewer

Leimbacher-Mario * 8.0

Blades blaublütiger Vorfahre

"Captain Kronos" ist die vielleicht coolste Hammer-Produktion aller Zeiten. Selten war ein Film seiner Zeit so weit voraus, selten war Misserfolg ärgerlicher. Denn eigentlich war eine komplette Reihe über den adeligen Vampirjäger angedacht - was für eine Schande, dass diese Pläne nie umgesetzt wurden! Als eine Mischung aus träumerischem Märchen, Hammer-Grusel und augenzwinkerndem Van Helsing-Urahn kommt er her, der einstige Soldat, der nun Vampire jagt. In diesem ersten und einzigen Abenteuer haben es der arschtretende Aristokrat und sein buckeliger Sidekick mit Vamps zu tun, die Jugend anstatt Blut klauen...

Ein kurzer, knackiger Spin auf das Vampirgenre - "Captain Kronos" ist cool, hübsch und seltsam faszinierend. Kultfilm trifft es hier perfekt und ist mal nicht verfrüht. Über die Jahre hat sich das Werk viele Fans aufgebaut und das kann ich absolut nachvollziehen. Seien es die Schwertkämpfe, die erotische Aura oder der Mix aus Spaghetti-Western und Brüder Grimm - dieser Captain ist einmalig und kann nicht kopiert oder geremaked werden. Als ob man ein Blutsauger-Comic mit der Hammer-Schmiede kombiniert, Robin Hood trifft auf Blade. Minimal mehr Action oder Gore hätten zwar nicht geschadet, doch das nahm wenig von seiner ganz speziellen Faszination, Atmosphäre und seinem Einfluss, u. a. auf Quentin Tarantino.

Fazit: Einer der besondersten und kultigsten Hammer-Filme - Captain Kronos ist der coolste Vampirkiller seiner Zeit! Manchmal Trash, manchmal gotisches Meisterwerk. Was hätte ich für die geplanten Fortsetzungen gegeben... Charmant, anders, mutig.

2 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Captain Kronos - Vampire Hunter
  • f3a.net: 8.8/10 2
© Fantasy FilmFest Archiv 2024-07-15 12:48

Archiv Suche


oder ?