Menü

Common Wealth

Finden
InfosReviews Ratings

Common Wealth
aka La Comunidad
Spanien 2000
Regie Álex de la Iglesia

Aus dem offiziellen Programm:
Festivalliebling Álex de la Iglesia (EL DIA DE LA BESTIA) präsentiert seinen neuesten rabenschwarzen Geniestreich. Drei Goyas, die spanische Vartiante des Oscars, und den Rang als erfolgreichster einheimischer Filmemacher 2000 brachte ihm seine respektlose Satire um einen mausetoten Lotteriegewinner und seine habgierigen Nachbarn ein.

Heroine Carmen Maura (FRAUEN AM RANDE DES NERVENZUSAMMENBRUCHS) glänzt in der Rolle der abgetakelten Maklerin Julia, die in einem ihrer Mietobjekte auf die verweste Leiche und einen Koffer Geld stößt. Endlich werden ihre Träume vom gemachten Leben wahr. Einziger Haken: Wie schafft man die Pesetas wohlbehalten an der mordlustigen Meute von Mitbewohnern vorbei? Denn die haben bereits seit Jahrzehnten mit den Schätzen aus dem obersten Stock spekuliert und sind, von Gier zerfressen, zu allem bereit. Logisch, dass - ganz in Iglesianischer Tradition - dieser erbitterte Kampf ums Glück in hundsgemeine Absurditäten abdriftet.


“A delirious, genre-busting, high-energy exercise in style that has wowed Spanish critics and which won Carmen Maura best actress award at San Sebastian, Álex de la Iglesia’s fifth pic is his strongest since the groundbreaking DAY OF THE BEAST (1995), and returns the helmer to the territory he controls best - cartoon comedy using real humans.”
Variety
Zurück

Filminfos

Best of Festivals 2001

 
Zurück

Bewertungen

Common Wealth
  • f3a.net: 7.7/10 11
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-30 20:29

Archiv Suche


oder ?
crazy