Menü

Review Common Wealth

Finden

von Julian Reischl
Ein Mietshaus in Madrid. Der mittlerweile verstorbene Opa im obersten Stock hat 300 Millionen Pesos (oder was haben die da?) gewonnen. Eine Maklerin stößt auf das Geld, als sie eine Wohnung vermieten will, und nimmt es an sich. Doch jetzt erst merkt sie, wie sehr sich die anderen Hausbewohner verschworen haben, um selbst an das Geld zu kommen. So komisch es klingt: Sie schafft es einfach nicht, die 4 Stockwerke hinunterzukommen, um zu entkommen!

Sehr düstere Atmosphäre, gute Schauspieler und ein tolles Buch! Erschütternd, daß es in keinem Mietshaus der Welt anders laufen würde. Freunde von Blut kommen bei Alex de la Iglesia voll auf Ihre Kosten! Ein paar Zitate auf einen SEHR bekannten SciFi-Streifen kommen auch vor... :-D

war im Cinema, München

11 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Common Wealth
  • f3a.net: 7.7/10 11
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-23 03:06

Archiv Suche


oder ?