Menü

The Convent

Finden
InfosReviews Ratings

The Convent
USA 2000
Regie Mike Mendez

Aus dem offiziellen Programm:
Ein Mädel in Schuluniform, mit Sonnenbrille und einer lässig zwischen den Lippen hängenden Kippe, marschiert schnurstraks in die St. Francis Klosterschule, um mit ihrem Baseball-Bat auf den versammelten Lehrkörper einzuprügeln, Feuer zu legen und was vielleicht noch übrig geblieben ist mit ihrer Pump-gun zu erledigen. Voilá! Schon dieser Auftakt ist furios in seinem Mix aus FROM DUSK TILL DAWN und der Ich-will-doch-nicht-ins-Kloster-Werbung einer uns bekannten Schokoriegel-Marke...

Vierzig Jahre später steht das Geisterhaus noch immer leer, die Vorkommnisse von damals sind längst zur urban legend versponnen. Als ein paar Studenten in das Gebäude eindringen, ahnen sie nicht, welchen TANZ DER TEUFEL sie damit heraufbeschwören.

Was im Folgenden über die Leinwand tobt ist die sicherlich coolste Nonnen-Splatter-Orgie der Filmgeschichte. Regisseur Mike Mendez hat das Zeug zum Enfant terrible, lässt gar auf einen jungen Tarantino oder Jackson hoffen. Schon sein Debüt KILLERS war herzerfrischend, und THE CONVENT beweist, dass es die raffinierten kleinen Tricks sind, die einen Horrorfilm unvergesslich machen. Ein wilder Partykracher, kultig besetzt mit Rapper Coolio und Carpenter-Star Adrienne Barbeau (ESCAPE FROM NEW YORK).
Pure campy horror schlock: THE CONVENT spins a weird tale of death and destruction around the St. Francis Boarding School for Girls.

“In a frenzied assault of terror and death, Mendez manages to create a perfect midnight movie, maintaining a fevered energy that lasts throughout the entire bloodsoaked film.”
Sundance Film Festival
Zurück

Filminfos

Midnight Madness 2000

 
Zurück

Bewertungen

The Convent
  • f3a.net: 4.8/10 16
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-18 21:16

Archiv Suche


oder ?