s Cowboys & Aliens (2011) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Cowboys & Aliens

Finden

Reviewer

Lovecraft * 7.0

The Good, The Bad And The Aliens

James Bond und Indy im wilden Westen? Kann das gut gehen? Erstaunlicherweise gibt es von meiner Seite ein klares "Ja"! Jon Favreaus Film mit dem selten albernen Titel ist ein durchweg gelungener Mainstream-Film, im Ton dabei erstaunlich ernsthaft gehalten, mit schönen Landschaften, gut gelaunten Darstellern, spektakulären Effekten und Action en masse. Der Showdown fällt aus meiner Sicht etwas ab, insgesamt trotzdem meilenweit über solchen Streifen wie "Wild Wild West" oder "Jonah Hex" anzusiedeln.

war im Cinemaxx 7, Berlin

Edwinita * 9.0

YEEHAW!

Da ist sie die BlockbusterGranate des Jahres! Selten hat ein so groß budgetierter Film so viel Spaß gemacht. Der Cast ist durchgehend mit Freude an der Sache und Daniel Craig ist so cool, daß aus der Luft Eiswürfel fallen, wenn er ausatmet. Humor, Kampfchoreographie, Kaboum und Aliendesign sind schwer in Ordnung. Einziger Schwachpunkt ist LoveInterest von Daniel, die trotz überirdischer Schönheit ein wenig blass ausfällt. Ansonsten ist es einfach nur schön anzusehen, wie der Spruch "der Feind meines Feindes ist mein Freund" Menschen zusammenbringt, die sich sonst an die Gurgel gehen würden.

guckte im Cinemaxx 7, Berlin

FFFler * 2.5

Not a great western, not great sci fi. What’s left?

Cowboys, Aliens, Jon Favreau ... genau die richtigen Zutaten für ein spaßiges Popcornmovie mit einer recht originellen Storyline. Dummerweise wissen die Drehbuchautoren nicht viel aus dieser Idee zu machen und schrieben ihre Geschichte nach Schema F mit untinteressanten und langweiligen Figuren und vergaßen dabei jeglichen Spaß einzustreuen. Die Inszenierung von Jon Favreau lässt dabei ebenfalls zu wünschen übrig, so ist eine Atomsphäre zu keinem Zeitpunkt vorhanden, die Bilder bleiben unglaublich blass und auch fehlendes Timing und unsägliche Längen muss sich der Film vorwerfen lassen. Die Darsteller agieren durch die Bank blass oder spielen, wie im Fall der einzigen Lichtblicke Paul Dano und Sam Rockwell, unter ihren Möglichkeiten, bzw. haben zu wenig Screentime. So ist Cowboys & Aliens ein stinklangweiliger, seelenloser Blockbuster, der nichts, aber auch wirklich gar nichts aus seiner tollen Prämisse macht.

Erstveröffentlichung

Herr_Kees * 6.0

Im Westen nichts Neues

Trotz großem Potenzial für einen echten Knaller (Idee, Besetzung, Settings) enttäuschend flach - die Spannung wird regelmäßig durch immer gleiche Alienattacken unterbrochen, die Action bleibt 08/15 und interessante Ideen versanden - hätte als reiner Western besser funktioniert!

47 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Cowboys & Aliens
  • Score [BETA]: 60
  • f3a.net: 5.2/10 47
  • IMDb: 6.7/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-11-28 20:48

Archiv Suche


oder ?