Menü

Review Dance of the Dead

Finden

von Tweek
Kurz belichtet:
"Dance of the Dead" ist doof. RICHTIG doof. Und macht wahnsinnig viel Spaß. Vergnüglich werden Formeln und Klischees von Highschool- und Zombiefilmen zelebriert, dient der Streifen gleichsam als Parodie und Reminiszenz auf die Genres und bleibt dabei überraschend (gewollt) witzig. Die Splatterhappenings werden zwar teilweise recht graphisch dargestellt, bleiben aber dank der comichaften Überzspitzung wenig schockierend und somit auch für zartbeseitete Zuschauer genießbar. Erstaunlicherweise könnten die Darsteller/Charaktere ziemlich nerven, bleiben aber durchweg sympathisch, und so gönnt man ihnen von Beginn an ausnahmsweise ein mögliches Happy End. Fazit: Ein Film für alle, denen "Hatchet" gefallen hat und die mal wieder richtig Spaß haben wollen. Reingehen und zusammen abfeiern.

war im Cinemaxx 7, Berlin

64 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Dance of the Dead
  • Score [BETA]: 75
  • f3a.net: 7.3/10 64
  • IMDb: 7.6/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-25 13:36

Archiv Suche


oder ?