Menü

DFFB goes Fantasy Filmfest

Finden
InfosTrailerRatings

DFFB goes Fantasy Filmfest
Deutschland 2018
Regie Lukas Feigelfeld, Alexander Pałucki, Linus de Paoli, Josefine Scheffler

Aus dem offiziellen Programm:
Über die Zeit hat das Fantasy Filmfest immer wieder Kurzfilme und Abschlussfilme Studierender gezeigt. Dieses Jahr möchte sich das Festival als Diskussionsforum zum Stand des deutschen Genrefilms anbieten. Was sind die Visionen und Zukunftspläne junger Filmschaffender? Unter welchen Bedingungen werden ihre Filme produziert und wie macht sich der deutsche Genrefilm auf dem internationalen Markt? Festivalbesucher und Filminteressierte, Freunde und Bekannte – alle sind herzlich eingeladen, sich bei freiem Eintritt ein Bild zu machen anhand einer spannenden Filmauswahl und einem anschließenden Gespräch mit den Machern, moderiert von Anna de Paoli, Produzentin und leitende Dozentin an der DFFB. Folgende Titel werden gezeigt:

THE BOY WHO WOULDN’T KILL
Die Geschichte eines jungen Mannes, der in der endlosen Weite einer postapokalyptischen Welt nach Freiheit sucht und dafür die drakonischen Ideale seines Vaters bezwingen muss.

BULIMIA PURPURA
Eine alte Wohnung, voll mit Büchern, Papieren und Pizzakartons. Darin ein einsamer Mann, der etwas Seltsames im Rachen hat: einen scheinbar unendlich langen, ekligen Faden.

PILZ
Die Welt ist in dicken, unheimlichen Nebel gehüllt. Eine Mutter und ihr junger Sohn suchen in einem Landhaus Schutz vor der Katastrophe und sind bald überfordert mit der bedrohlichen Situation.

SALEM
Als ihre Mutter aus der Psychiatrie entlassen wird, nimmt Mara sie bei sich auf. Zur Herausforderung wird nicht nur der Wahnsinn der Mutter, sondern auch Dämonen aus Maras Vergangenheit.
Over time, Fantasy Filmfest has regularly shown shorts and graduation films by students. This year, the festival would like to offer itself as a forum for discussion with regards to the state of German genre cinema. What are the visions and future plans of young filmmakers? Under which conditions are their films produced and how well does German genre cinema fare in the international market? We invite festival visitors, film fans and friends to see for themselves, over a free selection of films and following conversation with their creators, moderated by Anna de Paoli, producer and lecturer at the DFFB. The line-up is as follows:

THE BOY WHO WOULDN’T KILL
The story of a young man on the search for freedom in the vastness of an apocalyptic world.

BULIMIA PURPURA
A lonely man in a cluttered apartment, in his throat an infinitely long and gross piece of string.

PILZ
A mother and her young son seek shelter from the mist that envelopes the world outside.

SALEM
When Mara‘s mother is discharged from a psychiatric hospital, Mara has to face demons from her past.
The Boy Who Wouldn’t Kill
Deutschland 2009 / 24 Min / deutsche OmeU
REGIE Linus de Paoli / DREHBUCH Linus de Paoli, Anna de Paoli
DARSTELLER Pit Bukowski, Jörg Buntschuh, Annelie Wagner, Judica Hobracht

Bulimia Purpura
Deutschland 2013 / 9 Min / kein Dialog
REGIE Alexander Pałucki / DREHBUCH Alexander Pałucki, Julia Schimberg
DARSTELLER Miguel Camarero

Pilz
Deutschland 2010 / 22 Min / deutsche OmeU
REGIE/DREHBUCH Lukas Feigelfeld / DREHBUCH Janosch Kosack
DARSTELLER Anna Eger, Janosch Becker

Salem
Deutschland 2016 / 28 Min / deutsche OmeU
REGIE/DREHBUCH Josefine Scheffler
DARSTELLER Stella Denis, Julia Lindig, Niels Nielsen, Axel Hoff

Anmerkung:
Freier Eintritt zu den Filmen mit anschließendem Gespräch sowie einem kostenlosen Sektempfang nach der Veranstaltung. Zu Gast waren die Regisseure Alexander Pałucki, Josefine Scheffler, Linus de Paoli und Lukas Feigelfeld am
Sonntag den 09.09. um 11 Uhr im Cinestar, Berlin
Zurück

Bewertungen

DFFB goes Fantasy Filmfest
  • Score [BETA]: 63
  • f3a.net: 6.3/10 2
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-11-13 11:33

Archiv Suche


oder ?