Menü

Review Eden Lake

Finden

Im Wäldle nichts neues
von T-Killa

Ein Film voller toter Zeiten. Es braucht eine gefühlte Ewigkeit, bis der Film endlich mal loslegt, und dann kommen insgesamt nur eine Hand voll grausamer Szenen, die aber weder etwas Neues noch etwas Ideenreiches bringen. "Katz und Maus" im Wald. Einzig Kelly Reilly ist hier schön anzusehen - jedenfalls, bis der Film endlich mal loslegt. Ansonsten begnügt sich der Film damit, gängige Klischees zu bedienen, und ehe man sich’s versieht, ist der Film auch wieder vorbei... Der moralische, sozialkritische Fingerzeig am Ende wirkt wie so manche Szene im Film eher überflüssig und unnötig.

Als Opener ganz ok, denn hier bleibt noch ordentlich Platz für Steigerungen.

goutierte im Metropol 1, Stuttgart

104 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Eden Lake
  • Score [BETA]: 72
  • f3a.net: 7.2/10 104
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-28 09:56

Archiv Suche


oder ?
crazy