Menü

The Endless

Finden
InfosPosterReviews Ratings

The Endless
USA 2017
Regie Justin Benson, Aaron Moorhead

Aus dem offiziellen Programm:
„Sciencefiction hinterfragt!“ ist das Motto für einen spannenden wie lehrreichen Filmabend, veranstaltet in Kooperation mit der Stiftung Planetarium Berlin. Gezeigt wird im Kino des Zeiss-Großplanetariums THE ENDLESS (2017) von Justin Benson und Aaron Moorhead, deren neuester Film SOMETHING IN THE DIRT Premiere auf dem diesjährigen Fantasy Filmfest hat. Mit ihrem Werk zementiert das Regieduo immer wieder ihre Begeisterung für unerklärliche Phänomene. Nach der Vorstellung diskutieren wir mit dem Gesellschaftswissenschaftler Herrn Dr. Dierk Spreen und Dr. Jürgen Rienow (Leitung Produktion der Stiftung Planetarium Berlin), ob die Inhalte des Films eher „Science“ oder „Fiction“ sind.

Zur Story: Einst sind die Brüder Aaron und Justin einem religiösen Kult entkommen. Nun wollen sie ihre Vergangenheit aufarbeiten und kehren zu der Sekte zurück. Doch schnell wird klar, dass mit dem Ort etwas nicht stimmt: Niemand scheint gealtert, Vögel fliegen in seltsamen Formationen und jenseits des Lagerfeuers lauert etwas im Dunkeln.
"Science fiction questioned" is the motto for an exciting and educational film evening, organised in cooperation with the Stiftung Planetarium Berlin. THE ENDLESS (2017) screens at the Zeiss-Großplanetarium.
Aus dem Programmheft 2017:
Zehn Jahre sind vergangen, seit die Brüder Aaron und Justin den Klauen des religiösen Kults entkommen sind, in dem sie einst aufwuchsen. Doch ausgerechnet jetzt taucht ein Videoband in ihrer Post auf, dessen Botschaft die Vergangenheit wieder auferstehen lässt – und nur kurze Zeit später finden sich die zwei wieder auf dem Weg in die kärglich-mysteriöse Abgeschiedenheit ihrer einstigen Heimat. Kaum dort angekommen, mehren sich trotz überraschend ausgelassener Stimmung die Vorzeichen, dass hier etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist: Keiner scheint gealtert, Vögel fliegen in seltsamen Formationen, bizarre Hügel markieren ein unwirkliches Territorium und jenseits des abendlichen Lagerfeuers scheinen im Dunkeln seltsame Dinge zu lauern. Als die Ereignisse sich zuspitzen, müssen die Brüder erkennen, dass die Wahrheit selbst ihre kühnsten Vorstellungen bei weitem übertrifft.

Nach ihren ersten zwei Filmen RESOLUTION und SPRING kehren die Regisseure Justin Benson und Aaron Moorhead erneut in die mystisch angehauchte Ungemütlichkeit ihres ganz eigenen Horrorfilm-Stils zurück und besetzen sich dabei gleich selbst in den Hauptrollen. Das Ergebnis ist ein verdammt intensiv gespieltes Psychokino, dessen traumgeschwängerte Exzentrik in der Tradition Lynch’scher Bilderwelten steht und zutiefst beunruhigend stets aufs neue die Erwartungshaltung des Zuschauers in Frage stellt.
Tribeca, Melbourne, Bucheon, London – Justin Benson and Aaron Moorhead’s follow-up to SPRING is wowing festival audiences all over the world. One of our absolute favorites for 2018!

Anmerkung:
Aufführung 2022 mit deutschen Untertiteln
Zurück

Filminfos

Fantasy FilmFest White Nights 2018
Special Screening 2022

 
Zurück

Bewertungen

The Endless
  • Score [BETA]: 68
  • f3a.net: 6.6/10 31
  • IMDb: 6.9/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2022-10-06 00:32

Archiv Suche


oder ?
crazy