Menü

Review Extraordinary Tales

Finden

Poe Animated
von MacGuffin

Nach dem Stummfilm "The Fall of the House of Usher" gibt sich Edgar Allan Poe auf dem FFF erneut die Ehre. Diesmal sind es fünf seiner Kurzgeschichten, welche durch eine ganz nette Rahmenhandlung (mit der Inkarnation von Poe als Raben) zusammengehalten werden. Die Geschichten sind allesamt liebevoll animiert und man kann erkennen, dass alle Beteiligten mit viel Herzblut bei der Sache waren. Als Erzähler fungieren Julian Sands, Guillermo del Toro sowie (back from the grave) Christopher Lee und Bela Lugosi. Genial fand ich die nahezu wortlose Interpretation von "The Masque of the Red Death", in der der einzige Satz von Roger Corman (als Prinz Prospero) gesprochen wird. Auch solche Filme gehören aufs FFF, immer gerne wieder!

saß im Residenz, Köln

48 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Extraordinary Tales
  • Score [BETA]: 65
  • f3a.net: 6.1/10 48
  • IMDb: 6.8/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-24 00:32

Archiv Suche


oder ?