Menü

Review Die fabelhafte Welt der Amélie

Finden

Die fabelhafte des Jean-Pierre Jeunet
von Heidi

Als Jeunet-Fan war und ist dieser Film Pflicht. Erstes Highlight war, dass viele bekannte Gesichter aus "Delicatessen" und "Stadt der verlorenen Kinder" auf der Leinwand erschienen, die den ganzen Jeunet-Charme ausmachen, allen voran Dominique Pinon sowie Geneviève Brunet und Odile Mallet. Mit Audrey Tautou wurde das Jeunet-Universum um eine sensationelle Schauspielerin bereichert.

Nach "Die fabelhafte Welt der Amilie" hatte es Jeunet schwer, einen ebenbürtigen Film hinter her zu schieben, und meiner Meinung ist danach, nichts mehr an den Film herangekommen.

Der Film lädt in eine fabelhafte Welt ein, mit vielen liebenswerten Personen, die teils nachdenklich stimmen, zum Schmunzeln anregen und für die man das Glück erhofft, dass Amelie ihnen geben kann. Ein Film, der zum Nachdenken über das eigene Leben anregt. Mehr als einmal sehen ist ein Muss.

52 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Die fabelhafte Welt der Amélie
  • f3a.net: 8/10 52
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-14 23:39

Archiv Suche


oder ?