Menü

Final Destination 5 - 3D

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

Final Destination 5 - 3D
USA 2011
Regie Steven Quale

Aus dem offiziellen Programm:
Wenn Gevatter Tod einmal loslegt, lässt er sich ungern aufhalten. Zur Freude aller Horrorfans versucht er in schöner Regelmäßigkeit, gleich ganzen Gruppen von Teens und Twens das Lebenslicht auszupusten. Eines ist der FINAL DESTINATION-Reihe auch anlässlich ihres mittlerweile blechernem Jubiläums nicht vorzuwerfen: Ideenmangel. Nach Flugzeugabsturz, Highway-Inferno, Achterbahnunfall und Rennsport-Fiasko droht nun ein Brückenkollaps, der – wie sollte es anders sein – mal wieder nicht ganz nach Plan verläuft …

Während die Franchises der Konkurrenz mit steigenden Sequel-Nummern in substanzloser Seichtheit versinken, besinnt sich FINAL DESTINATION auf seinen Ursprung. Teil 5 nimmt Abstand vom eher klamaukigen Vorgänger und greift den düsteren Charakter des ersten Teils wieder auf. Er rollt gänzlich neue Konflikte unter den Todgeweihten aus, die das viel beschworene Band der Freundschaft gern mal reißen lassen, wenn der eigene Überlebensdrang doch etwas stärker ist. Auf dem Regiestuhl Platz genommen hat übrigens Spielfilmdebütant Steven Quale, der bei keinem Geringeren als James Cameron in Filmen wie TITANIC oder AVATAR sein Handwerk gelernt hat.

In this fifth instalment, Death is just as omnipresent as ever, and is unleashed after one man’s premonition saves a group of co-workers from a terrifying suspension bridge collapse. But this group of unsuspecting souls was never supposed to survive, and, in a terrifying race against time, the ill-fated group frantically looks for ways to evade Death’s sinister agenda.
Zurück

Filminfos

Special Screening 2011

 
Zurück

Bewertungen

Final Destination 5 - 3D
  • Score [BETA]: 62
  • f3a.net: 5.5/10 29
  • IMDb: 6.8/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-12-03 01:39

Archiv Suche


oder ?
crazy