s The Fog (1979) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews The Fog

Finden

Reviewer

Leimbacher-Mario * 9.5

Geisterstund hat Fisch im Mund

Ich habe mal gehört, dass für viele "The Fog", eher in Carpenters zweiter oder dritter Reihe steht. Sogar für den Meister selbst auf Grund einiger Nachdrehs, Schwierigkeiten & Querelen am Set. Sorry, aber da muss ich vehement widersprechen - viel schneller kann mir "The Fog" gar nicht in den Kopf kommen, wenn der Name Carpenter fällt. Für mich ist der Follow-Up zu "Halloween" einer seiner drei besten Filme & vielleicht DIE Geistergeschichte überhaupt.

Ein Gruselklassiker, der immer Spaß macht & vor allem an Halloween zur Grundausstattung gehört. "Der Nebel des Grauens" kam bei seiner Veröffentlichung bei den Kritikern, wie so viele Carpenter-Schöpfungen, nicht gut an, etablierte sich aber schnell als Video-Horrorklassiker & ist mittlerweile fast unumstritten ein kurzweiliges Meisterwerk. Simpel, spannend, knackig, auf den Punkt. Größeren Einfluss auf alles Folgende in Sachen Gruselstories, kann man kaum haben - vom Design der Lepra-Piraten über die geniale, Urängste weckende Idee des tödlichen Nebels bis hin zu einem der besten Sounddesigns aller Zeiten (typisch Carpenter).

Seit dem Angriff des todbringenden Nebels auf die Küstenstadt Antonio Bay & die einhergehende Rache der Schiffbrüchigen, liegt die Messlatte in Sachen Atmosphäre, Schauer & unnachahmlichen Feeling, wesentlich höher als zuvor. Mit der perfekten Mischung aus Fun & Grusel, Härte & Spannung, ikonischen Bösewichten & coolen Protagonisten, schuf J.C. hier eindeutig einen meiner liebsten Grusler aller Zeiten. Außer "The Thing" & "Halloween" kann diesem Werk aus Nebel & Blut, Salz & Rache, keiner seiner Filme das Wasser reichen. Was für eine unfassbare Serie der legendäre Regisseur Ende der 70er bis Mitte der 80er einfach mal hingelegt hat - der Wahnsinn!

Jede der 90 Minuten ist ein Genuss & egal ob das Finale auf dem Leuchtturm oder der erste Angriff auf dem Segelboot - schaurige Träume waren nie schöner! Weitere Highlights sind für mich Adrienne Barbeau als sexy Kult-Radiomoderatorin, das ungleiche Couple Jamie Lee Curtis & Tom Atkins oder die einführende Geschichte für die Kinder am Strand - Gänsehaut pur durch die bösen & gierigen Gründerväter des verschlafenen Küstenortes. Die neue US-Blu-ray bereitet den Film perfekt auf & jedem, der ihn noch nicht gesehen hat: einfach blind bestellen & genießen! Denn besser wird es in Sachen klassischer Ghost-Story im Westen nicht mehr.

Fazit: Die wohl gruseligste Küsten-Geister-Piratengeschichte von allen! Eine unerreichte Atmosphäre & feine Darstellerriege, machen diesen gespenstigen Nebel zu einem von Carpenters Höhepunkten. Must-See zur Geisterstunde!

23 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The Fog
  • f3a.net: 7.8/10 23
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-09-23 01:48

Archiv Suche


oder ?