Menü

Review Frankenstein

Finden

A bloody coming of age story in a nihilistic flavor
von bigJay

Einer der besten Frankensteinfilme, die mir bisher untergekommen sind. Von Anfang bis Ende aus der Perspektive des "Monsters" erzählt, eine Art nihilistische Schöpfungs- und Ich-werdungsgeschichte. A bloody coming of age story, könnte man sagen, in a nihilistic flavor. Recht blutig und gewalttätig, aber trotzdem mehr philosophisches Drama als Gore-Fest. Also eher etwas für Nietzsche-Fans als für Slasherpuristen. Der tolle Hauptdarsteller trägt den ganzen Film von einer Verzweiflung zur nächsten, nach Erlösung suchend, die er doch nie findet. ***SPOILER***Am Ende wird er sein niederes Ich in den Flammen zurücklassen und "I am god" rufen. Der Übermensch ist geboren.

Auch wenn ich der Philosophie dahinter nur wenig abgewinnen kann, ist sie hier doch unglaublich stark in Szene gesetzt worden. Das ist nicht immer leicht anzuschauen und erfordert, dass man sich mit dem "Monster" auf den Weg begibt und identifiziert. "Du bist das Monster", scheint uns der Film zuzuächzen. "Du könntest ein Gott sein..."

war im Cinestar, Frankfurt

37 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Frankenstein
  • Score [BETA]: 61
  • f3a.net: 5.5/10 37
  • IMDb: 6.6/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-07 20:44

Archiv Suche


oder ?