Menü

Review Get Shorty

Finden

Vade Retro Get Shorty!
von Edwinita

Als treue Pilgerin des FFF folgte ich Jahr ein, Jahr aus dem Ruf nach der Get-Shorty-Karte – ohne Nachfrage oder Hinschauen. Und siehe: die Wahl war stets weise! Blendend wurde ich unterhalten, zum Lachen, zum Nachdenken oder Gruseln gebracht. Aber letztes Jahr verfinsterte sich das Firmament und ein Riss ging durch die Herzen der enttäuschten Zuschauer: Die Rolle ward sinnfrei geworden! Ich wollte es nicht glauben und kaufte dieses Jahr trotzig wieder eine Karte in der Hoffnung, daß.... doch ich wurde enttäuscht. Bitterlich.

Ok, Spaß beiseite, ich werde bei dieser Rolle auch nur auf die Filme eingehen, die etwas taugen. Der Rest war langweilig, ohne Pointe, sinnfrei, ärgerlich, nervig und daneben.

Gelohnt hat sich gleich zu Anfang Day 40, eine herrlich absurde Noah-Nacherzählung, die mit einfacher Animation eine gute Story präsentiert. Herman the German ist der Beweis, daß auch deutsche Regisseure was können. Wobei nicht nur Anke Engelke als abgebrühte Psychologin brilliert. Und Ramona ist sehenswert. Ein Tag im Leben einer Frau, die man fast in Echtzeit bei ihrem Treiben begleitet. Der Film kommt ohne Worte aus und es ist dem Zuschauer überlassen, sich alles zusammenzureimen.

Nächstes Jahr werde ich vor der Rolle weichen. Außer ich erhalte ein Zeichen des Himmels...

war im Cinestar, Berlin

32 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Get Shorty
  • Score [BETA]: 45
  • f3a.net: 4.5/10 32
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-20 05:05

Archiv Suche


oder ?