Menü

The Grimm Brothers’ Snow White

Finden
InfosRatings

The Grimm Brothers’ Snow White
aka Snow White in the Black Forest
Großbritannien 1996
Regie Michael Cohn

Aus dem offiziellen Programm:
Sie glauben "Schneewittchen", das berühmte Märchen der Gebrüder Grimm, zu kennen? Täuschen Sie sich nicht! Denn keiner hat bisher gewagt, die ganze Geschichte, die volle Wahrheit zu erzählen. Was wirklich geschah - damals Ende des 15. Jahrhundert im finsteren Schwarzwald - war an Grausamkeit, Wahnsinn und pervertierter Fleischeslust kaum zu überbieten. Natürlich wissen wir, daß die eifersüchtige Stiefmutter (ALIEN-Star Sigourney Weaver, so wunderschön und so abgrundtief häßlich wie noch nie) die Tochter (Monica Keena) ihres Mannes (Sam Neill) mit einem vergifteten Apfel in den ewigen Schlaf befördert. Aber mit welch traumhafter Eleganz und makabrer Finesse US-Regisseur Michael Cohn diese mystische Fabel schildert, ist überraschend und faszinierend zugleich. Schwarze Magie und Hexenkult - ja sogar Anklänge an Kannibalismus und Blutschande - verwebt Cohn mit uralten Ritualen und Mythen, wobei er mit der zentralen Spiegel-Symbolik von "Schneewittchen" eine noch nie gesehene magisch-schaurige Aura kreiert.
It is the most famous fairytale in Western literature. But only now has the true story been fully told. SNOW WHITE recounts the Brothers’ Grimm fable with all its historical authenticity and macabre thrills completely intact as it spins the terrifying Gothic horror tale of Lilli Hoffman (Monica Keena) and the bitter rivalry she endures with her murderous stepmother, Claudia Alvise (Sigourney Weaver).
Zurück

Filminfos

Premieren / Previews 1997

 
Zurück

Bewertungen

The Grimm Brothers’ Snow White
  • f3a.net: 7.1/10 9
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-29 02:31

Archiv Suche


oder ?