Menü

Hardcore

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

Hardcore
aka Hardcore Henry
Russland, USA 2016
Regie Ilya Naishuller

Aus dem offiziellen Programm:
Der Titel ist Konzept! Nicht nur, dass das gänzlich aus der Sicht des Protagonisten gefilmte Regiedebüt des jungen Videofilmers Illya Naishuller von der ersten bis zur letzten Sekunde eine wahre Stunt-Orgie auf der Leinwand entfaltet – das abgefahrene Personen-Ensemble, die äußerst kreativen Battles, Waffen und Tötungsarten, und nicht zuletzt der deftige Humor machen HARDCORE zu einem wahrhaft einzigartigen Erlebnis. So stilistisch konsequent und schockierend hat noch kaum ein Film seine Zuschauer in die Handlung hineingesaugt. Wir erwachen gemeinsam mit Henry, der jede Erinnerung an sein menschliches Leben verloren hat und zum hochtechnisierten Cyborg umoperiert wurde. Die Mission des frisch erschaffenen Terminators: Seine frühere Ehefrau aus den Fängen eines mächtigen Tyrannen zu befreien. Zusammen mit Sharlto Copley als durchgeknallter Wissenschaftler metzelt sich Henry mit rekordverdächtigem Bodycount durch die Straßen Moskaus. Action-Spezialist Timur Bekmambetov (NIGHT WATCH, WANTED) produzierte das ungewöhnliche Projekt und sorgte vom Start an für die gebührende Aufmerksamkeit.

Anmerkung:
Der Regisseur Ilya Naishuller war zu Gast:
Samstag 02.04.2016 um 23:00 im Cinemaxx München
Zurück

Filminfos

Fantasy FilmFest Nights 2016

 
Zurück

Bewertungen

Hardcore
  • Score [BETA]: 71
  • f3a.net: 7.1/10 16
  • IMDb: 6.9/10
  • Rotten Tomatoes: 89%
  • Metacritic: 55/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-30 10:03

Archiv Suche


oder ?
crazy