Menü

Heroes Two

Finden
InfosReviews Ratings

Heroes Two
aka Fang Shi Yu xing Hung Si Kuan
Hongkong 1973
Regie Chang Cheh

Aus dem offiziellen Programm:
Ein weiterer Klassiker von Chang Cheh, mit dem er die Schwertkämpfer-Filme vom Anfang seiner Hauptschaffensphase hinter sich ließ, um sich auf die eigentlichen Kampfkünste zu konzentrieren. Oder genauer gesagt: Mit HEROES TWO rückte der Regisseur eine Gruppe legendärer Kämpfer aus dem Shaolin-Tempel in den Mittelpunkt.

Wie die anderen Cheh-Titel der Retro ist auch er - mit seinem spektakulären Finale, in dem Alexander Fu Sheng und Chen Kuan-tai gegen die vier tibetanischen Kämpfer in den roten Gewändern antreten - ein weiterer Meilenstein, mit dem Fu Sheng sich als kommender Star empfahl. Seine Bedeutung ist nicht zu unterschätzen: Einerseits stellt Cheh mit den Shaolin-Kämpfern Fang Shi Yu und Hung Si Kuan zwei wichtige, immer wieder in Kung-Fu-Filmen eingesetzte Figuren vor, andererseits präsentiert der Film erstmals einen authentischen Shaolin-Kampfstil, Hung Gar, in den von Lau Ka Leung brilliant choreographierten Fight-Sequenzen. Sollte man also unbedingt gesehen haben.


HEROES TWO was the first in a series of kung fu movies directed by Chang Cheh which focuses on a group of legendary fighters from the famous Shaolin Temple. Alexander Fu Sheng appears here for the first time in his signature role of Fang Shi Yu, a fighter trained at Shaolin who was involved with a group of Ming patriots opposing Manchu rule during the Qing dynasty.
Zurück

Filminfos

Retrospektive Shaw Brothers 2004

 
Zurück

Bewertungen

Heroes Two
  • f3a.net: 6.3/10 6
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-12-01 22:12

Archiv Suche


oder ?