Menü

Review Howl

Finden

Kann man sich sparen
von Hanno

Nachdem ich letztes Jahr 2 klasse Werwolffilme sah (Wolfcop und Wer), probierte ich es wieder mit dem Genre. Da wir in Nürnberg dieses Jahr als erstes dran sind, lagen noch keine anderen Kritiken vor, also sowas wie ein Blindkauf. Leider hat so ziemlich alles gefehlt, was die letztjährigen Werwolffilme ausgezeichnet hat.
In dem Film geht es um eine Gruppe Leute in einem Zug, der nachts bei Vollmond auf freier Strecke liegen bleibt. Natürlich hat wieder keiner eine Handyverbindung und auch sonst scheint niemand stundenlang den Zug zu vermissen. So kommt es, dass die Werwölfe anfangen, die Passagiere langsam zu dezimieren.
Leider liegt dem Zuschauer keines der Opfer igendwie am Herzen und man bleibt mehr oder weniger teilnahmslos, keine Spannung, nur ein paar kleinere Schockeffekte. Die Werwölfe sehen zwar auf den ersten Blick gruselig auf, richtiger Horror geht von ihnen aber nicht aus. Man vergleiche nur die Darstellung in "Wer".
Wer einen guten Werwolffilm sehen will, greife lieber zur DVD eines der oben genannten Werke.

guckte im Cinecitta', Nürnberg

53 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Howl
  • Score [BETA]: 52
  • f3a.net: 5.2/10 53
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-13 02:17

Archiv Suche


oder ?
crazy