Menü

Ichi the Killer

Finden
InfosReviews Ratings

Ichi the Killer
aka Koroshiya Ichi
Hongkong, Japan, Südkorea 2001
Regie Takashi Miike

Aus dem offiziellen Programm:
Schon seit dem legendären FUDOH eilt Takashi Miike der Ruf als Japans gefährlichster Filmemacher voraus. Seine orgiastischen Kinoopern mit ihrem beispiellosen Mix aus Comic und Komik für Hartgesottene gehören schon fast zum Inventar des Festivals. Diesmal lassen Manga-Madness und sardonische Sadomasochismen alles Bisherige hinter sich, als ein braver Bürger unfreiwillig zum Rächer mutiert und Gangster scharenweise zu Hackfleisch verarbeitet. Wer glaubt, mit AUDITION alles gesehen zu haben, wird sich festhalten müssen. Denn ein Folterknecht, der gewisse Ähnlichkeiten mit Pinhead hat, schreitet derart begeistert zur Tat, dass es selbst Japans wenig zimperliche Unterwelt in Angst und Schrecken versetzt. Um so erfreuter ist der Teufel in Menschengestalt, als er im rätselhaften Phantom 'Ichi' einen ebenbürtigen Gegner entdeckt.
Infamous Japanese director Takashi Miike delivers a flesh-crawling carnival, which merges his manga madness with sardonic sadomasochism. His twisted horror show centres on a yakuza albino, whose cut-up face is hardly fixed by a clip. Having a degree in torture, he eventually finds himself a master in the enigmatic slayer Ichi. Watch out, for when this gruesome black comedy unfolds, it gets really ugly.
Zurück

Filminfos

Focus Asia 2002

 
Zurück

Bewertungen

Ichi the Killer
  • f3a.net: 7.6/10 42
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-10-20 13:42

Archiv Suche


oder ?
crazy