Menü

Review It

Finden

von Blade
Ich verstehe einfach nicht, warum Clowns seit einiger Zeit als Schreckensobjekt gelten. Ich bin definitiv nicht mit dieser Angst vor Clowns aufgewachsen und ich glaube auch nicht, dass irgendeiner "böser Clown" Film das so schnell ändern wird.

Ungeachtet dessen, muss ich sagen, dass mir das It Remake dennoch gefallen hat und ich muss auch gestehen, dass ich den TV-Film aus dem Jahre 1990 erst im April dieses Jahres das erste Mal gesehen habe. Ein toller Zweiteiler, bei dem allerdings die erste Hälfte mit den Kindern deutlich stärker wirkte als die zweite Hälfte mit den Erwachsenen, obwohl die dennoch ihre Vorzüge hatte. Unter dieser Prämisse dachte ich also, dass die Idee sich für das Remake voll auf die Kinder zu konzentrieren gar nicht mal die schlechteste Idee ist, aber wie sich herausstellt, fehlt mir doch ein bisschen diese reflektierende Aufarbeitung aus der Erwachsenen-Perspektive und ich bin außerdem gespannt, wie ein ziemlich sicherer zweiter Teil (die Credits für diesen hier zeigen "Chapter One") die kleinen Veränderungen zum 1990er Film aufgreifen wird. ***SPOILER***Da wäre beispielsweise die Tatsache, dass Beverly bereits als Kind herausfindet, dass es Ben war, der ihr die Postkarte mit dem Gedicht zugesteckt hat.

Ein Kumpel hat es ziemlich gut zusammengefasst: "Nimmt man Pennywise den Clown aus dem Film hat man Stand By Me."

Auch wenn ich das ein wenig überspitzt formuliert finde, ist der Kern wahr und es stimmt definitiv, dass die emotionale Verbindung unter den Kindern und ihr Schauspiel abseits der Horror Elemente wahrlich großartig ist und man sich dadurch für sie interessiert und ihre einzigartige Coming-of-Age Geschichte einen auf emotionaler Ebene mitnimmt. Durch diesen Umstand zählt dieser Teil für mich auch zu einer der Stärken des Remakes. Ob euch diese Stärke allein für einen selbst ernannten Horrorfilm ausreicht, müsst ihr allerdings selbst entscheiden.

Deutsche Adaption meines englischen Reviews auf Letterboxd (siehe URL).

Erstveröffentlichung

war im Savoy, Hamburg

55 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

It
  • Score [BETA]: 81
  • f3a.net: 7.9/10 55
  • IMDb: 8.6/10
  • Rotten Tomatoes: 89%
  • Metacritic: 70/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-12 01:28

Archiv Suche


oder ?
crazy