Menü

Review Jack Brooks: Monster Slayer

Finden

1980er come back!
von MarxBrother81

Als allererstes muss ich sagen, entgegen aller guten Kritiken:
es ist ein mittelmäßiges Vergnügen, Mr.Brooks kennen zu lernen!

Because, weil es in dem angeblich geilen Schleimbuster doch so hart wie, like den wilden 80ern zugeht....
Zuweilen, zuweilen....

Am Anfang ist er gut, der Monsterspaß, doch zwischendurch sind die Reserven aufgebraucht, und es nervt zuweilen, das Gesülze!

Am Ende, als Robert Englund, als mutierter Prof,
in seiner Schule nun die Schüler einkesselt,
und Mr.Brooks erkennt, wozu er berufen ist,
ist der Film auch schon zu Ende.

Schade, aber so ist es leider!
Man hätte mehr draus machen können....

54 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Jack Brooks: Monster Slayer
  • Score [BETA]: 64
  • f3a.net: 5.7/10 54
  • IMDb: 7.1/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-25 14:16

Archiv Suche


oder ?