Menü

Review Jeepers Creepers

Finden
Dieser Review enthält SPOILER!

VERSCHENKT
von Alan Smithee

Wow! ... denkt man die ersten 30-40min. des Films. Zwei Teenies irgenwie verloren im amerikanischen Nichts. Unheimlich, glaubhaft, beängstigend. Der Zuschauer kann die Geschichte, die sich langsam, aber intensiv entwickelt kaum vorhersehen. Die Ideen mit dem Jeep, dem Tunnel, der alten Kirche etc. - alles stimmig, doch dann der Bruch. Nachdem man in der ersten Hälfte des Films an die Herüberrettung eines Texas Kettensägen Massakers ins neue Jahrtausend glauben will, erscheint plötzlich ein lächerliches Monster und alle Träume von einem "echten" Horrorfilm platzen. Der Rest des Film ist einfach nur gequirrlte Scheiße. Schade, schade.

Bitte lieber Regisseur, dreh den Film nochmal ab der Szene in der Gas Station!!!

45 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Jeepers Creepers
  • f3a.net: 6.9/10 45
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-13 01:36

Archiv Suche


oder ?