Menü

Review Let the Right One In

Finden

von Tweek
Kurz belichtet:
Das diesjährige Centerpiece ist sicher nicht jedermanns Sache. Sehr betulich, nahezu langsam verstreichen viele der Minuten; das mag manche langweilen, mir hat`s gefallen. Sonderlich aufregend wird`s eigentlich nie, tatsächlich wirkt alles zeitweise etwas kühl und steril, dafür wird eine intensive und hübsche Geschichte erzählt. Das Maß an Gewalt liegt eher niedrig, so richtig draufhalten tut die Kamera kaum, das paßt aber auch zum Grundton. Fazit: Ein etwas anderer Vampirfilm für jene, die "Film" mehr in den Mittelpunkt ihres Kinobesuches stellen können als "Horror". Und falls beim Vorspann jemand denkt, der Vorführer hätte vergessen, die Soundanlage einzuschalten - nein, den gibt`s tatsächlich komplett ohne Ton.

war im Cinemaxx 7, Berlin

105 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Let the Right One In
  • Score [BETA]: 81
  • f3a.net: 7.9/10 105
  • IMDb: 8.2/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-29 10:54

Archiv Suche


oder ?