Menü

Review Let the Right One In

Finden

Unentschieden
von TylerDurden

Also ich mochte sehr die Geschichte zwischen den beiden 12-jährigen. Interessante Variante - Vampir freundet sich mit gleichaltrigem Jungen an. Ich fand beide Hauptdarsteller sehenswert.

Leider waren es zu viele Leerläufe für mich.
Mir gefielen die 3 "Piesacker" aus der Schule überhaupt nicht. Zu nett, auch kam für mich die fiese Art nicht rüber.

Ebenfalls bei dieser "Männerrunde", die auftaucht. Trinkend im Lokal, zu Hause.
Meiner Meinung nach haben die die Story überhaupt nicht vorangetrieben oder unterstützt. Völlige Zeitverschwendung in meinen Augen.

Auch der "Vater" von Eli - so nichtssagend - und wie dämlich stellt er sich in der Turnhalle beim 2. Opfer an. Ich konnte das nicht nachvollziehen.

Trotzdem wird hier erwähnt: Es gab beim Abspann Applaus - es hat vielen gefallen.

Ich bin immer noch unentschieden - schlecht war der Film nicht - aber überzeugt hat er mich auch nicht.

Also 5 Punkte.

war im Cinemaxx 1, Hamburg

106 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Let the Right One In
  • Score [BETA]: 81
  • f3a.net: 7.9/10 106
  • IMDb: 8.2/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-20 06:38

Archiv Suche


oder ?