Menü

Lord of Illusions (Director’s Cut)

Finden
InfosPosterRatings

Lord of Illusions (Director’s Cut)
USA 1995
Regie Clive Barker

Aus dem offiziellen Programm:
Privatdetektiv Harry d`Amour (Scott Bakula), spezialisiert auf okkulte Fälle, hätte dringend Erholung nötig. Ein verlockend simpler Fall im sonnigen L.A. kommt da gerade recht. Er wird von Dorothea ("Goldeneye" Famke Janssen) engagiert, um ihren Mann, den weltberühmten Magier Swann, zu beschatten. Der Auftrag erweist sich allerdings so rätselhaft wie die übersinnlichen Talente des Virtuosen, dem tatsächlich seine neueste Trick-Sensation zum tödlichen Verhängnis wird. Doch für einen wahren Blender ist der Tod nur eine Illusion und Wiederauferstehung eine Frage des Timings. Eine schicksalhafte Erkenntnis, die Harry immer tiefer in Swanns fluchbeladene Vergangenheit sinken läßt. Auf die Rückkehr ihres Satansfürsten harrend, schleudert die scheußliche Zombiebrut dem verbissenen Schnüffler ein unfaßbares Inferno entgegen.

Ein fesselnd schockierendes Meisterwerk des supernatural film noir, das Clive Barkers "Ästhetik des Ekels" einen weiteren atemberaubenden Höhepunkt verschafft.
Harry should have known better, nothing was ever routine where he was concerned. But nothing could have prepared him for the cold, gray darkness of pure evil.
Zurück

Filminfos

Premieren / Previews 1996

 
Zurück

Bewertungen

Lord of Illusions (Director’s Cut)
  • f3a.net: 7.3/10 15
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-05 15:52

Archiv Suche


oder ?
crazy