s Love Letters of a Portuguese Nun (1977) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Love Letters of a Portuguese Nun

Finden

Reviewer

D.S. * 5.0

Hey, was war das denn? Streckenweise fast sowas wie ein richtiger Film!!
Okay, das beschränkt sich dann doch fast nur auf den Anfang, später wieder Franco pur, mit viel
unmotiviertem Sex, lachhaften Dialogen und Charakteren, den besten Special Effects der Welt (Dornen bohren sich in jungfräuliches Fleisch, ohne auch nur Kratzer zu hinterlassen;
rote Wasserfarben-Kleckse auf der Haut=tiefe Wunden, Blut).
Aber verglichen mit einem Großteil seines Werkes haben wir hier eine richtig professionelle Produktion.
Liegt vielleicht auch am Soundtrack (sehr "dramatische" klassische Musik statt Easy Listening-Sleaze) und am Setting (echte alte Kirchen, Klöster etc. ... obwohl der Hit
natürlich die spanische Inquisition in Franziskanermönchskutten ist ... Danke für den Hint, Mischa *s*).
Tja, was soll man sagen ... sehr amüsant halt, und der Teufel leibhaftig hat auch einen Auftritt!
Bonuspunkte gibt es für den Dorfbürgermeister mit nicht Doppel-, sondern Fünffach-Kinn, die schwerst minderjährige Hauptdarstellerin
und "Gott zum Gruße" :-))
50%

war im Royal Palast, Berlin

1 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Love Letters of a Portuguese Nun
  • f3a.net: 5/10 1
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-11-20 07:34

Archiv Suche


oder ?