Menü

Review Maggie

Finden

Arnies Bester
von Alexander

Das ist er dann also womöglich, der diesjährige schönste Beitrag der stillen, leisen Kino-Genrekunst, von denen es in den letzten Jahren für den Publikumsgeschmack des FFF vielleicht ein paar Beiträge zu viele gegeben haben mag.

Aber Moment. Schon wieder ein „Zombie“ Film?, dachte ich zunächst, noch dazu mit Arnold Schwarzenegger, muss die Welt das haben? Aber schon dem blassen Kinoplakat, dessen Stimmung eines farbentleertem Bildnisses auch der Film über die gesamte Laufzeit hinweg treu bleibt, kann man ableiten, das es sich hier nicht schon wieder um eine simple Neuauflage aus einem mehr als überstrapaziertem Genre handeln dürfte.

Im dezenten Stil, eines letztjährigem „The Rover“ oder „Blue Ruin“ ähnlich, entblättert sich hier ein mit leisen Tönen triumphierend subtil gespieltes Endzeit- und Familiendrama, das es nicht nötig hat, mit Blutfontänen um sich zu spritzen, dabei aber mit präzise gesetzten Schocks umso mehr nachhaltig zu beeindrucken weiß.

Das ist grandiose Kinokunst, handwerklich perfekt gemacht, stimmungsvoll bis in die letzte Einstellung, mit sensationellen Bildern und einem verletzlichen, emotionalen Arnie, wie man ihn so noch nie zuvor erleben durfte. Mein Gott, der Mann kann ja wirklich schauspielern und sogar ein Tränchen kullert ihm in einer Szene die Wange herunter. Ich war begeistert und konnte mich, trotz anfänglicher Voreingenommenheit, der unglaublich dichten Atmosphäre dieses düsteren Dramas unmöglich entziehen.

Dabei ist die Geschichte vom Anfang bis zum Ende spannend inszeniert und sehr weit weg von dem zu Anfangs befürchteten „Arthouse Zombie“ den man vielleicht erwarten könnte.

Fans von wildem Zombie-Gespattere dürften sich dennoch bei „Maggie“ langweilen. Connoisseure von ruhigen, düsteren Dramen finden in „Maggie“ dafür vielleicht ihren diesjährigen Heiligen Gral.

Also sage ich, was ich sehr selten sage: DANKE für diesen Film!

62 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Maggie
  • Score [BETA]: 54
  • f3a.net: 6.5/10 62
  • IMDb: 5.6/10
  • Rotten Tomatoes: 44%
  • Metacritic: 52/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-18 02:50

Archiv Suche


oder ?