Menü

Review Martyrs

Finden
Dieser Review enthält SPOILER!

vielleicht bin ich einfach nur zu abgestumpft?
von IH8YH

Beinahe ausverkaufte Vorstellung, 3 Leute während dem Film rausgegangen...
Vorher wurde angekündigt, der Film würde Grenzen überschreiten, in Berlin hätten sich zwei gestandene Männer übergeben und 1/3 des Publikums hätte den Saal verlassen.

Aber wegen was frage ich mich.
3 verschiedene Handlungs-Stränge
1. die Folter von Lucie und die Kindheit der beiden Hauptdarstellerinnen in der Anstalt,
2. die Rache von Lucie an ihren Peinigern und ihre Psychose,
3. Annas Martyrium und das religiös anmutende Ende.

Alle Sachen kennt man schon aus vorherigen Filmen... Folter von Menschen aus Hostel und in gewisser weise könnte man hier auch SAW nennen, die Psychose von Lucie ist nichts weiter als eine Mischung aus Kolobos und Ju-On (Selbstverstümmelung zur Erlösung + über den Boden kriechende Geistermädchen).

Selbst die Effekte hat man vorher alle schon mal gesehen. Gehäutete Menschen gab es in Hellraiser, abgemagerte und kurz vor dem körperlichen Zerfall stehende Frauen in PET SEMETARY und gewisser weise vom aussehen her auch in FRAGILE.
Und das andauernde Zusammenschlagen einer Frau wurde in Irreversible um einiges böser dargestellt meiner Meinung.
In Sachen Brutalität gibt es bei weitem krasseres da draussen.

Alles in allem finde ich MARTYRS weder physisch noch psychisch in irgendeiner Weise erschreckend.

Mit der Tatsache, dass so groß getönt wurde im Vorfeld des Films, für mich ganz klar wohl die grösste Enttäuschung des Festivals.

war im Cinestar 9, Dortmund

85 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Martyrs
  • Score [BETA]: 65
  • f3a.net: 7/10 85
  • IMDb: 5.9/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-21 03:25

Archiv Suche


oder ?