Menü

Review Melody’s Smile

Finden
Dieser Review enthält SPOILER!

anders als erwartet
von tatabanya

Wollte den Film erst sehen, nach dem Trailer dann doch nicht, weil ich dacht, zu viele Schreckmomente, nachdem dann alle gingen, bin ich doch schwach geworden. Soviel zur Vorgeschichte. Der Film wird zumindest nicht langweilig zwischendurch. Der Soundtrack französisch eben. Ganz nett sind die Polizeiermittlungsarbeiten, und die Jung-Kommissarin hat (aus gegebenen Anlass, wie man später erfährt) ein gutes Gefühl für das, was passiert. Unklar blieb mir nicht nur Melody’s Lächeln, sondern auch der Hintergrund der (Mit)Täterin. Hab ich da was verpasst? Ich habe eine Theorie, die bislang noch keiner teilen mag (Stockholm Syndrom?). Man kann die Motive der Täter eben mehr erahnen, als dass man sie präsentiert bekommt. Die Geschichte der Polizistin hingegen ist ganz gut dargelegt. Wobei, die DuschSzene hat wohl nicht zum Weiterbringen der Geschichte beigetragen. Sie unterstützt eher die spätere Aussage von ihr "ich mache alles alleine." Wenn ihr versteht, was ich meine.
Abgesehen von all dem, ist der Showdown doch wieder in Ordnung.

saß im Cinemaxx 7, Berlin

31 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Melody’s Smile
  • Score [BETA]: 64
  • f3a.net: 6.8/10 31
  • IMDb: 6.0/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-18 10:30

Archiv Suche


oder ?