Menü

Review The Midnight Meat Train

Finden

Life is like a Box of Chocolate
von FFFler

Leider erfüllt The Midnight Meat Train nie wirklich die Erwartungen, die man in ihn setzt. So gefällt zwar die Grundidee im Zug mit dem wie imer megacoolen Vinnie Jones, der mit Schlachterwerkzeug seine Opfer tötet, aber die Geschichte außerhalb ist dem entgegen leider sehr bescheiden und langweilig geworden. Man sehnt sich fast jede Minute nach neuen Zugszenen und dass Jones wieder schlachten darf, auch wenn deren CGI oftmals sehr billig rüber kam ... diese Szenen hatten einfach was. Dass die Wendungen schon vorher mit dem Holzhammer eingebläut werden, dient sicher auch nicht der Spannung, dafür ist die Regie von Kitamura weitestgehend ganz gut geraten und auch die musikalische Untermalung hab ich als sehr passend empfungen. Bleibt dennoch ein teilweise recht langweiliger Film, dessen zur Buchvorlage dazu gedichtete Story nicht hätte sein müssen und mir das Ganze insgesamt als 40-minütiger Kurzfilm sicherlich besser gefallen hätte... es sei denn, man hätte hier etwas mehr auf Blut oder Trash gesetzt, aber das wurde ja leider versäumt.

saß im Cinecitta' 3, Nürnberg

76 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The Midnight Meat Train
  • Score [BETA]: 78
  • f3a.net: 7.7/10 76
  • IMDb: 7.8/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-28 10:57

Archiv Suche


oder ?
crazy