Menü

Mike Mendez’ Killers

Finden
InfosReviews Ratings

Mike Mendez’ Killers
aka Killers
USA 1997
Regie Mike Mendez

Aus dem offiziellen Programm:
Odessa und Kyle waren nette amerikanische Durchschnittskids - bis sie eines Nachts ihre Eltern mit Schrotflinten zu Brei schossen. Zwei Jahre später: Die Brüder, dank ihrer unverschämten Kaltschnäuzigkeit und ihrem völligen Mangel an Reue zum Medienhit No1 avanciert, sitzen im Knast und warten auf ihr Date mit dem elektrischen Stuhl. Die Flucht in letzter Sekunde schürt den Hipe nur weiter, entsetzt und fasziniert starrt ganz Amerika wie gebannt in die Glotze. Während sämtliche Einheiten der LAPD mobilisiert werden, haben sich die Babykiller geradewegs in einer friedlichen Kleinstadt verschanzt und quälen mit Hingabe ihre Geiseln. Doch bald stellt sich heraus, daß die Familie Ryan den Brüdern an Wahnsinn und Perversion, inklusive degeneriertem Sohn und Kannibalen, im Kerker des Kellers, weit überlegen ist...

Mit Referenz an Kultstreifen wie NATURAL BORN KILLERS und FROM DUSK TIL DAWN ist KILLERS eine schockierend aggressive Satire auf den all-American-way-of-life. Knallhart in Zelluloid geätzt, bewahrheitet sich auch hier die Kernaussage aller Lynch-Filme: Das Grauen lauert überall dort, wo man es am wenigsten erwartet, vor allem in amerikanischen Kleinstädten.
“Mike Mendez’ film KILLERS is a completely delirious excursion into the genre that chronicles the exploits of killers. With the fascination for showcase trials and murderers as its backdrop, this truly inspired lunacy will have the audience laughing and jumping out of its seat. Intermixing genres, part parody and part fantasy and fabrication, KILLERS arcs into the stratosphere of a netherworld of death, lust and outrageousness. Mendez has added his name to a list of filmmakers who will be heard from in the future.”
Sundance Film Festival
Zurück

Filminfos

Premieren / Previews 1997

 
Zurück

Bewertungen

Mike Mendez’ Killers
  • f3a.net: 6.5/10 14
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-24 05:53

Archiv Suche


oder ?