Menü

Review Mum & Dad

Finden

Familienglück
von T-Killa

Ein wirklich interessanter Streifen und zu Recht der Geheimtipp des Festivals.

Der Film ist bei weitem nicht so hart, wie man vermuten möchte. Seine fesselnde Dramatik zieht er hauptsächlich aus dem psychologischen Spannungsfeld rund um das neue, unfreiwillige Familienmitglied. Hier wird die Gewalt kaum expizit dargestellt, dennoch ist die Bedrohung durchgehend spürbar. Der Film bringt zwar nichts wirklich neues, aber es ist endlich mal wieder ein Entführungs- und Folterfilm, der nicht durch extrem grausame und brutale Folterszenen Aufmerksamkeit erregt.

Nach der tollen Unterhaltung mit dem Regisseur, echt lässiger Typ, darf man auf seinen nächsten Film gespannt sein.

staunte im Metropol 2, Stuttgart

48 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Mum & Dad
  • Score [BETA]: 60
  • f3a.net: 6/10 48
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-25 12:36

Archiv Suche


oder ?