Menü

Review My Name Is Bruce

Finden

A MILF is a MILF
von FFFler

War eigentlich der Film, auf den ich mich auf dem diesjährigen FFF mit am meisten gefreut habe und dann leider auch der, der mich richtig entäuschte. Ich meine, der Film ist sicher alles andere als schlecht, ja sogar durchweg lustig, hat zig Anspielungen zu bieten und Bruce Campbell selbst ist in Hochform ... dennoch, mich störte eines hier gewaltig: Und zwar wie der Film mit aller Gewalt versucht, der neue Kultfilm zu werden und das teilweise so verkrampft, dass die Macher versuchen, wirklich alle paar Sekunden irgendwo einen Gag unterzubringen und sich dann auch auf den plattesten Fäkalhumor eingelassen haben, bei dem beispielsweise Furzen und Nasebohren an der Tagesordnung stehen. Nicht falsch verstehen, ich fand den Film lustig, ich konnte gut lachen, wie sich Campbell selbst parodiert ... wär das nur nicht alles so gezwungen und etwas subtiler geraten, ich hätte mehr Gefallen daran finden können. Das hat ein anderer Herr viel besser hinbekommen auf dem FFF, aber dazu dann an anderer Stelle.

war im Metropolis 6, Frankfurt

66 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

My Name Is Bruce
  • Score [BETA]: 73
  • f3a.net: 6.8/10 66
  • IMDb: 7.8/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-22 08:45

Archiv Suche


oder ?