Menü

Naked Weapon

Finden
InfosReviews Ratings

Naked Weapon
aka Chek law dak gung
Hongkong 2002
Regie Siu-Tung Ching

Aus dem offiziellen Programm:
Auf einer einsamen Insel kämpfen gekidnappte Mädchen um das nackte Überleben. Die gestrenge Madame M hat sie in ein Trainingslager gesperrt, um einen weiblichen Elitetrupp von Auftragskillerinnen zu formieren... Zehn Jahre später: Ein letzter furioser Kampf soll aus dem Team der mittlerweile erblühten jungen Frauen (getreu nach Darwin) die Besten herausfiltern. Nur eine von ihnen darf die Gladiatorenarena lebend verlassen und fortan in der Welt als ultimative Killermaschine wüten. Ihre Waffe: der bloße Körper. Doch egal wie sehr sich Madame M auch bemüht, ihre Damen in eiskalte Profis zu verwandeln, zwei Eigenschaften lassen sich bei Frauen offenbar nicht abtöten: Zum einen spielen irgendwann ihre Hormone verrückt und zum anderen sind sie furchtbar nachtragend...
Genrefans wird der Name Siu-Tung Ching ein Begriff sein, man denke an seine wunderbare Arbeit als Actionchoreograph von HERO und SHAOLIN SOCCER. So reizt auch der ungehemmte Mix aus BATTLE ROYALE und CHARLIE’S ANGELS seine Actionsequenzen bis zum Anschlag aus, verwöhnt mit perfektem Timing, akrobatischen Fights und nicht zuletzt einer Fülle atemberaubender Heroinnen im Weichzeichner. Ein sicherer Anwärter auf den "Eyecatcher Award" des Jahres.


The evil mastermind Madame M turns pretty and athletic girls into professional assassins and sends them out into the world to fight impossible missions. Perfectly timed slowmotions, attention-grabbing fight scenes and an exciting celebration of beautiful heroines - the clear signature of Siu-Tung Ching’s hand. The action choreographer of HERO and A CHINESE GHOST STORY delivers a stylish actioner best viewed before the Americans mess up the remake.
Zurück

Filminfos

Midnight Madness 2003

 
Zurück

Bewertungen

Naked Weapon
  • f3a.net: 5.8/10 18
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-10-30 05:47

Archiv Suche


oder ?