Menü

Nang-Nak

Finden
InfosReviews Ratings

Nang-Nak
aka Nang nak
Thailand 1999
Regie Nonzee Nimibutr

Aus dem offiziellen Programm:
Diese schaurig schöne Geistermär aus Thailand wird auch bei uns die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern, denn die tragische Liebesgeschichte zwischen Nak und Mak ist ebenso anrührend wie wundervoll spooky.

Als Mak Nak verlässt, um in den Krieg zu ziehen, ist der Trennungsschmerz unbeschreiblich. Doch kaum wohlbehalten zurückgekehrt, scheint es das Glück nicht gut mit ihm zu meinen. Die Natur tobt wie entfesselt, die Freunde wenden sich ab, und der Tod zieht in sein Dorf ein. Dabei wollte er doch nur zurück zu Nak, und die soll jetzt ein Geist sein.

Voller Zorn kämpft er um seine Liebe, doch welche Chance hat er gegen den brandschatzenden Mob, ängstliche Mönche und den mysteriösen Exorzisten? Das Finale ist furios und noch lange nach der Vorführung spuken Nak und Mak durch unsere Köpfe...

NANG-NAK war in seiner Heimat ein Kassenschlager und besticht neben der herzzerreißenden Story vor allem durch die traumhafte Optik, die weitaus mehr Fernweh als THE BEACH aufkommen lässt.
“A box-office blockbuster in Thailand to compare with TITANIC in America. Not surprising because the film offers something for all tastes: eternal love, bloody scenes and the mysterious world of the supernatural...

NANG-NAK creates an uneasy mood, reminiscent of renowned Japanese ghost stories: evoked by the way in which Nimibutr visualises the surroundings: in a flymoyant style, sometimes lyrical, sometimes frenzied, and with an almost psychedelic view of nature, the most ominous weather conditions and evil creatures pass by.

The cast and the beautiful soundtrack have certainly contributed to the success of this morbid portrayal of an unattainable idea: immortal love.”
International Film Festival Rotterdam
Zurück

Filminfos

Focus Asia 2000

 
Zurück

Bewertungen

Nang-Nak
  • f3a.net: 7/10 4
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-21 06:47

Archiv Suche


oder ?
crazy