Menü

Review Night Fare

Finden

Jason le taxi
von Lovecraft

Klein, fein, gemein! "Night Fare" erfindet zwar nicht das Rad, bzw. hier eher das Taxameter neu, kann aber mit cooler Optik, Tempo und Härte überzeugen. Die Darsteller sind leider eher mau und rufen nur wenig Sympathien für ihre Charaktere hervor, auch die in "Vertige" so überzeugende Fanny Vallette ist nur schmückendes Beiwerk. Trotzdem macht dieser französische Genrebeitrag durchaus Laune. Und der finale Twist, ähnlich radikal wie bei ***SPOILER***Kill List, fährt den bis dahin nur als Fingerübung in Sachen Thrill einzuordnenden Streifen noch auf ein höheres Parkdeck. Anschnallen und festhalten! Ich habe jedenfalls auf dem Heimweg einen großen Bogen um die bereitstehende Taxischlange gemacht.

guckte im Cinestar, Berlin

57 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Night Fare
  • Score [BETA]: 60
  • f3a.net: 6/10 57
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-26 05:51

Archiv Suche


oder ?