Menü

No Trespassing

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

No Trespassing
aka Propriété interdite
Frankreich 2011
Regie Hélène Angel

Aus dem offiziellen Programm:
Nach dem Tod ihres Bruders fährt Claire mit ihrem Ehemann Benoît zum Familienanwesen. Es soll verkauft werden, aber zuvor sind noch einige Aufräumarbeiten und kleine Renovierungen nötig. Sie beschließen, solange im Haus zu wohnen. Hier hatte sich Claires Bruder damals das Leben genommen. Schon die erste Nacht wird zum Albtraum und löst bei der labilen Frau (Valérie Bonneton ganz wunderbar am Rande des Nervenzusammenbruchs) die Wahnvorstellung aus, der Tote versuche mit ihr Kontakt aufzunehmen. Claires Ehemann (Charles Berling, DEMONLOVER) tut alles, um ihr den Unsinn auszureden, muss allerdings eilig zu einer Geschäftsreise aufbrechen und lässt sie allein. Als er anderntags zurückkehrt, scheint zunächst alles normal. Was aber hat es mit dem großen Loch in der Kellerwand auf sich, das er kurz darauf entdeckt? Dahinter steckt … ein beispielloser Genretwist: anfangs betont unspektakulär, gegen Ende gallisch konsequent und sehr blutig. Der stilisierte Mix aus unheimlichen und dramatischen Elementen beschwört eine Atmosphäre der ständigen Bedrohung herauf. Hélène Angel lässt ihre Figuren noch einmal kurz hoffnungsvoll aufatmen, um sie dann im finalen Akt in den Abgrund zu stoßen. Das alles ist ziemlich verrückt und kein Genrefilm im klassischen Sinn … aber typisch französisch eben.

Claire and Benoît, a married couple, arrive in the family house where Claire used to live when she was young. They need to sell the house after the suicide of Claire’s brother. Benoît wants to finish the refurbishment of the house as fast as possible to sell it at a better price. As soon as they spend their first night in the house, Claire feels they are not alone …
Zurück

Filminfos

Selected Features 2011

 
Zurück

Bewertungen

No Trespassing
  • Score [BETA]: 34
  • f3a.net: 1.8/10 25
  • IMDb: 5.0/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-08 07:14

Archiv Suche


oder ?