Menü

Observance

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

Observance
Australien 2015
Regie Joseph Sims-Dennett

Aus dem offiziellen Programm:
Der australische Regisseur Joseph Sims-Dennett beschwört im Nachfolger zu seinem viel diskutierten Debüt BAD BEHAVIOUR den Geist von Roman Polanskis EKEL. Sein Kammerschocker OBSERVANCE überzeugt von Beginn an mit der Atmosphäre nahenden Unheils.

Noch traumatisiert vom plötzlichen Tod seines kleinen Sohnes nimmt Privatdetektiv Parker einen neuen Auftrag an. Um eine junge Frau in ihrer Wohnung zu überwachen, nistet er sich im heruntergekommenen Apartmentkomplex gegenüber ein. Zuerst scheint der Job leicht verdientes Geld. Bald jedoch mehren sich die Anzeichen, dass etwas nicht stimmt. Parkers Beobachtungsobjekt empfängt bedrohlichen Besuch, sein Auftraggeber erpresst ihn geradezu, die Überwachung bis auf Weiteres zu verlängern und das schäbige Quartier entwickelt ein mysteriöses Eigenleben. Als er erschöpft beginnt, in fiebrigen Träumen zu halluzinieren, muss er erkennen, dass eine dunkle Präsenz das Haus in seinem Würgegriff hält. Dann bricht der Wahnsinn über ihn herein…

OBSERVANCE ist ein waschechter Horror-Thriller, der, selbst wenn WOLF CREEK-Bad Boy John Jarratt mal auf einen Gastauftritt hereinschaut, nicht zur spaßigen Splatter-Sause verkommt. Ein optisch düsterer Gruseltrip für Erwachsene mit einem ohrenzerfetzend effektiven Sounddesign.
Joseph Sims‘ debut film is even more proof that Australia has a seemingly inexhaustible pool of talented filmmakers. This dark, mysterious horror-thriller features a private detective who becomes increasingly paranoid when morbid fears begin to haunt him while observing a woman in danger.
Zurück

Filminfos

Fresh Blood 2015

 
Zurück

Bewertungen

Observance
  • Score [BETA]: 60
  • f3a.net: 4.6/10 44
  • IMDb: 7.4/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-10 20:31

Archiv Suche


oder ?