Men├╝

Review One & Two

Finden

Weltvergessen
von D.S.

Melancholisches, äußerst ruhiges Coming-of-Age- und Familiendrama, das in schönen, großen Bildern erzählt wird, die allerdings mit zu vielen Unschärfen arbeiten.

Abgeschottet hinter einer gewaltigen Holzmauer, wachsen die unzertrennlichen Geschwister Zac und Eva (sehr eindrucksvoll und unglaublich an die junge Emma Watson erinnernd: die erst 15-jährige Kiernan Shipka) bei ihren Eltern in einer Welt auf, die stark an die der Amish erinnert: frei von Elektrizität, Musik oder sonstigen Segnungen der Zivilisation. Während Zac im harten Landleben durchaus seine Erfüllung findet, träumt Eva von mehr, von einer größeren Welt als der, in der sie eingesperrt gehalten wird. Immer wieder ermuntert sie ihren Bruder zu kleinen â€×Ausbrüchen“: zum Ausüben ihrer gemeinsamen, mysteriösen übernatürlichen Kraft. Die darin besteht, sich mehrere Meter weit teleportieren zu können – wenn auch nur an Orte, die sich in unmittelbarer Sichtweite und freier Sichtlinie befinden. Als die epilepsieartigen Anfälle, an denen ihre Mutter leidet, eskalieren und ihr cholerisch-autoritärer Vater die Kinder dafür verantwortlich macht, erreicht die Situation einen dramatischen Höhepunkt...

ONE & TWO ist stimmungsvoll umgesetzt, schön anzusehen und besticht durch gutes Schauspiel wie durch eine dichte Atmosphäre. Über weite Strecken nimmt die Handlung allerdings nicht genug Fahrt auf, um wirklich fesseln zu können – vielleicht passiert auch schlicht etwas zu wenig.

Hinzu kommt ein Symbolismus, den man als eher platt bezeichnen muss. Nicht nur, was die Bedeutung der Mauer oder der â€×Superkraft“ der Geschwister angeht: Die Spannungsfelder Kindheit/Erwachsenwerden, Familie/Selbständigkeit, Geborgenheit/Freiheit stehen viel zu deutlich im Vordergrund der Erzählung, die eigentliche Geschichte ist ihr ganz offensichtlich als Geschichte nicht halb so wichtig.

Deshalb: Kann man sich ansehen und in den Bildern schwelgen. Wirklich bewegend ist ONE & TWO aber nicht. 5,5 Punkte.

war im Cinestar, Frankfurt

42 Bewertungen auf f3a.net

Zur├╝ck

Bewertungen

One & Two
  • Score [BETA]: 63
  • f3a.net: 5.6/10 42
  • IMDb: 7.0/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verf├╝gbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-04-03 03:57

Archiv Suche


oder ?