Menü

Review Outlander

Finden

Barbaren vs. Aliens?
von Leimbacher-Mario

Wikinger gegen Aliens - was kann man da eigentlich nicht mögen?

Nicht viel, und so macht "Outlander" vieles richtig, weit mehr als der viel größere, ähnlich gestrickte "Cowboys vs. Aliens". In dem aus Deutschland co-finanzierten B-Movie geht es um einen humanoiden Außerirdischen, der im Norwegen des 7. Jahrhunderts auf der Erde abstürzt. Und als wäre das nicht schon nervig genug, hatte sich auch noch ein mächtiges Moorwen/Alienmonster an sein Raumschiff gehängt, welches nun die armen Wikinger vor unlösbare Aufgaben stellt...

"Outlander" nimmt sich manchmal etwas zu ernst & könnte ein bisschen mehr Augenzwinkern gut vertragen, außerdem vielleicht etwas mehr Tempo bzw. eine kürzere Laufzeit. Das waren aber auch schon meine größten Kritikpunkte. Auf der Haben-Seite stehen defintiv beeindruckende Effekte, eine glaubhafte Liebesgeschichte & die coole Grundidee, in der Wikinger auf Aliens treffen!!! Auch die Härte stimmt, der Film ist grimmig & das böse Moorwen defintiv eine Herausforderung, vor der sich nicht nur die Barbaren aus Norwegen fürchten.

Irgendwo zwischen Trash & 80er-Action angesiedelt, erreicht der Film zwar nie die Faszination eines "Predator", hat seinen Status als finanzieller Flop aber definitiv nicht verdient. Ein guter Männerfilm, wo es nicht viel nachzudenken & um so mehr zu grinsen gibt. Caviezel ist vielleicht nicht der glaubhafteste Krieger & Held, eher Lover als Fighter, aber trotzdem noch lange nicht so eine Katastrophe wie etwa Brody in "Predators". Filme im Stile eines "Der 13. Krieger" sieht man schließlich auch nicht mehr alle Tage, bei dem Misserfolg wird das auch in Zukunft nicht öfters. Von mir geht der Daumen hoch & ich bin froh, dass man den Mut hatte, diese verrückte Idee umzusetzen. Alles zwar schonmal irgendwo da gewesen, aber in dieser Kombi trotzdem frisch genug. Der perfekte Videotheken-Film für Fantasy-Fans!

Fazit: nette Idee, die sich vielleicht etwas zu ernst nimmt & einige Minuten zu lang ist. Trotzdem ein schicker B-Movie mit Cojones, die sich nicht wirklich entscheiden wollen/müssen, in welche Richtung sie baumeln!

57 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Outlander
  • Score [BETA]: 75
  • f3a.net: 6.5/10 57
  • IMDb: 8.4/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-28 10:22

Archiv Suche


oder ?
crazy